Seiteninhalt

Haus St. Maria Ramersdorf

Ende 2007 wurde der Neubau unseres Hauses St. Maria Ramersdorf eröffnet. Hier wird die Ramersdorfer Tradition einer freundlichen und lebendigen Atmosphäre weiter gepflegt. Neben modernen Einzel- und Doppelzimmern finden sich auf allen Wohnberei­chen großzügige und helle Gemeischaftsbereiche. In den gemütlich eingerichteten Räumen findet ein großer Teil der gemeinschaftlichen Aktivitäten statt. Auch das Essen kann hier eingenommen werden, bei dem jeder nach Appetit und Geschmack entscheidet, was auf seinen Teller kommt.

Durch die kleinen Wohneinheiten können sich Pflege und Betreuung eng an den Bedürfnissen der einzelnen Bewohner orientieren. Denn individuell und nach Ihren Gewohnheiten – so sollen Sie in unserem Haus leben. Regelmäßige Veranstaltungen und unsere Cafeteria bieten Gelegenheit für gegenseitiges Kennenlernen und viel Geselligkeit.

 

Wir freuen uns darauf, Sie bei uns begrüßen zu dürfen!

Folgende Wohn- und Pflegeformen bietet Ihnen unser Haus:

 

Wohnen mit Pflegeleistungen

Wer umfassende Pflege braucht, braucht ein Zuhause. Dazu zählen, neben guter Pflegequalität, feste und vertraute Ansprechpartner, Förderung und Zuwendung! Um diesen Ansprüchen gerecht zu werden, bieten wir Ihnen differenzierte Formen der Pflege an, ganz nach Ihren Bedürfnissen.  mehr

 

Kurzzeit- und Tagespflege

Unser Haus bietet Plätze zur Kurzzeitpflege für einen Zeitraum bis zu vier Wochen an, wenn jemand nach einem Krankenhausaufenthalt oder z. B. wegen Urlaubs oder Krankheit eines Angehörigen zuhause nicht ausreichend gepflegt werden kann.  mehr
In der Tagespflege übernehmen wir tagsüber Pflege und Betreuung.  mehr

 

Pflege nach dem Drei-Welten-Modell

In unseren Wohngruppen nach dem Drei-Welten-Modell leben demenziell erkrankte Bewohner je nach Stadium der Erkrankung in für Sie geeigneten Wohngruppen zusammen. Eine „Pflegeoase“ speziell für Menschen mit schwerer Demenz bietet Schutz vor störenden Einflüssen, aber auch angenehme Sinnesreize zur Stimulation.  mehr

 

Weitere Einrichtungen im Haus St. Maria Ramersdorf:

Cafeteria, Andachtsraum

Friseur, med. Fußpflege

 

Hausführungen
jeden ersten Freitag im Monat, telefonische Voranmeldung unter Tel. 089 / 49055-0

 

Erreichbarkeit mit öffentl. Verkehrsmitteln
Bus 55/145/155 - Anzinger Straße

U2, Bus 144 - Karl-Preis-Platz

 

MVV - für Ihre Homepage

Unser Haus in Ramersdorf

Im Südosten Münchens liegt der Stadtteil Ramersdorf – ein Stadtteil mit Tradition und eigener Atmo­sphäre. Zentraler Punkt ist die bekannte Kirche Maria Ramersdorf. Der spätgotische Bau mit dem Zwiebelturm ist neben Altötting eine der ältesten Wallfahrtsstätten Bayerns. Aber auch unser gleichna­miges Haus hat in der Geschichte von Ramersdorf immer eine Rolle gespielt: der Altbau war zunächst Stadtarchiv, später Heim für ledige Mütter und wurde 2007 durch einen Neubau ersetzt, um den Anforde­rungen an eine moderne Pflegeein­richtung gerecht zu werden.

Bildergalerie


Haus St. Maria Ramersdorf

St.-Martin-Straße 65
81669 München

Telefon: 089 49055-0


Hausleitung: Patrick Stepper
Pflegedienstleitung: Susann Hammer

ramersdorf@muenchenstift.de
Ansprechpartner und Beratung
Marianne Kailer
Telefon: 089 49055-260