Seiteninhalt

Veranstaltungsprogramm

November
Dezember
Januar
Februar
03.11.2014, 18.00 Uhr
Magic Monday
06.11.2014, 15.00 Uhr
Abfallwirtschaft in München
12.11.2014, 15.00 Uhr
Kunst und Krieg
magicmonday

Magic Monday

im "Theater ... und so fort"

Die Zauberkünstler Ben Profane, Gaston und Thomas Fraps präsentieren seit 1994 jeden Monat Comedy-Zauberkunst am Rande des Theaters - überirdische Tricks im unterirdischen "theater … und so fort"! Erstaunliche Verstärkung holt sich das trickreiche Trio bei Freunden und Kollegen aus ganz Deutschland, die in wechselnder Besetzung im kleinen Schwabinger Kult-Theater aufzaubern. Wir gehen ausnahmsweise zum Lachen in den Keller und erleben eine magische Mogelpackung mit Meistern der vorsätzlichen Täuschung …


Montag, 03.11.2014, 18.00 Uhr

Treffpunkt: Vietnamesisches Restaurant Anh-thu, Kurfürstenstraße 37
Anfahrt: Tram 27 Nordendstraße
Vorstellung: Treffen am Theatereingang, Kurfürstenstraße 8, 19.30 Uhr, Beginn 20.00 Uhr, Dauer: ca. 2 Std.
Gebühr: 20 € für Eintritt, Organisation & Begleitung
Anmeldung und Überweisung bis 13.10.2014

abfall

Abfallwirtschaft in München

Geschichte der Abfallentsorgung

Die Entwicklung der Münchner Abfallentsorgung hat eine interessante Geschichte zu erzählen: Bis es zur ersten geordneten Müllabfuhr kam, sind auch in der Stadt viele Abfälle in heimischen Öfen verbrannt, in Gruben abgelagert oder über die Stadtbäche entsorgt worden. Erst vor 120 Jahren begann man, eine geordnete und gebührenpflichtige Entsorgungsstruktur aufzubauen. Durch einen Vortrag mit anschließender Diskussion erfahren wir, wie in München Abfallwirtschaft, -trennung, -vermeidung und Recycling funktionieren - heute in einem modernen Hightech-Vorzeigebetrieb. Anschließend essen wir in der Kantine.


Donnerstag, 06.11.2014, 15.00 Uhr

Treffpunkt: Abfallwirtschaftsbetrieb, Georg-Brauchle-Ring 29, Eingangshalle
Anfahrt: U1 Georg-Brauchle-Ring
Dauer: ca. 2. Std. 
Gebühr: 10 € für Organisation & Begleitung
Anmeldung und Überweisung bis 22.10.2014

krieg

Kunst und Krieg

Neue Künstler im Ersten Weltkrieg

Kaum ein anderes Ereignis hat die Kunstwelt so aufgewühlt und zerrissen wie der Erste Weltkrieg. Gerade noch herrschte die Aufbruchstimmung der Avantgarde, über nationale und ideologische Grenzen hinweg, dann aber der Kriegsausbruch 1914: Überraschend viele Künstler zogen freiwillig in die Schlacht, aus Abenteuerlust, Patriotismus, Pflichtgefühl. Constanze Lindner Haigis führt uns durch die Pinakothek, und wir hören Auszüge aus Briefen, Tagebüchern und Arbeiten bedeutender Künstler zum Thema Krieg und Kriegserfahrung, unter anderem von Franz Marc, Paul Klee, Oskar Kokoschka, Max Beckmann oder Else Lasker-Schüler.


Mittwoch, 12.11.2014, 15.00 Uhr

Treffpunkt: Pinakothek der Moderne, Barer Straße 40
Anfahrt: U2 Theresienstraße, Tram 27/Bus 100 Pinakotheken
Dauer: ca. 1,5 Stunden
Gebühr: 15 € für Führung, Organisation & Begleitung
Anmeldung und Überweisung bis 29.10.2014

Anmeldung und Information

Zu den Veranstaltungen können Sie sich telefonisch anmelden unter:

089 62020-340

Unsere Bankverbindung zur Über­weisung der Teilnahmegebühren:

MÜNCHENSTIFT GmbH

IBAN: DE92700400410221577000
BIC: COBADEFFXXX

Bitte Veranstaltungstermin angeben!

Wir schicken Ihnen das Programm auch gerne zu:

Kontaktformular

Hilfreiche Links

Es gibt natürlich noch viele weitere Möglichkeiten, an Veranstaltungen in München teilzunehmen.

Mehr Information