Wohnen & Pflege

MÜNCHENSTIFT-Onlinemagazin

Essen auf Rädern

Essen auf Rädern
Der Menü-Service der MÜNCHENSTIFT liefert nicht nur fast 160.000 Essen jährlich im Münchner Stadtgebiet aus. Oft bleibt auch Zeit für eine kurze Unterhaltung und kleine Hilfen.

Wenn Sahin Özer kurz nach sechs Uhr die Tour durch sein Liefergebiet beginnt, haben die Köche im Haus St. Martin schon die Mittagessen zur Abholung bereitgestellt, die zur nächtlichen Stunde gekocht wurden. Der 28-­Jährige verliert keine Zeit, denn seine KundInnen erhalten ihre Mahlzeit gerne pünktlich. Seine 35-Kilometer-Tour muss er sich daher gut einteilen, schließlich soll auch Raum bleiben für klei­nere Hilfestellungen oder eine Unterhaltung.

Täglich frisch auf den Tisch
Der Menü-Service beliefert das gesamte Stadtgebiet von den Hausküchen in Giesing, Sendling und Nymphenburg aus. Drei ver­schiedene Menüs mit Suppe, Hauptgericht, Salat und Dessert können aus dem wöchentlichen Speiseplan gewählt werden, den Sahin Özer seinen KundInnen mitbringt. Sieben Tage lang stehen jeweils ein Vollkost- und ein leichtes Vollkostgericht sowie ein vegetarisches Essen oder eine Mehlspeise zur Auswahl. Auf Wunsch gibt es auch Abend­essen, Kuchen oder frisches Obst. Die Mahlzeiten werden nicht nur täglich frisch zubereitet, sondern auch stilvoll in Porzellangeschirr gefüllt und in einer Lieferbox gekühlt. Damit das Essen einfach und schnell erwärmt werden kann, erhalten alle KundInnen mit der ersten Lieferung eine hand­liche Heizplatte.
„Durchschnittlich sind meine Kundinnen 75 Jahre alt, die Ältes­te ist 92", erklärt Sahin Özer. „Manchmal braucht jemand auch Hilfe, nicht nur beim Er­wärmen des Essens. So bat mich vor kurzem ein malbegabter Kunde, ihm ein Bild aufzuhängen." Er erfährt zudem bei den täglichen Besuchen einiges über das Leben seiner KundInnen. Diese neh­men ebenfalls regen Anteil an seinem Leben, schließlich wird der gebürtige Münchner mit Wurzeln in der Türkei bald Vater: „Überall, wo ich hinkomme, werde ich gefragt, ob das Kind schon da ist", erzählt er lachend.

Eine erfüllende Arbeit
Der gelernte Bäckereifachver­käufer kam über Umwege zu sei­ner Tätigkeit beim Menü-Service. Schon lange betreute er im Per­lacher Bewohnerzentrum ehren­amtlich Kinder und Jugendliche, dann übernahm er vor zwei Jahren die Betreuung einer Senio­rengruppe: „Das hat mir mehr Spaß gemacht als die Arbeit mit Jüngeren. Ich bin fasziniert von der Reife und Lebenserfahrung der Senioren. Man wird von ihnen wahrgenommen und respektiert." Daher beschloss er eine Arbeit zu suchen, bei der er mit Älteren zu tun hat. Er hatte Glück, denn die MÜNCHEN­STIFT suchte gerade einen Fah­rer für den Menü-Service, freut sich Sahin Özer: „Mir macht die Arbeit mit älteren Menschen viel Freude. Deshalb versuche ich, auch neue Kunden zu begeistern und das Geschäft auszubauen."

Münchner Menü-Service

Tel. (089) 62020-377 bzw. -378, (Hilfe für zu Hause)
Fotos: Barbara Donaubauer