Search Icon
Flag Icon
IMG_6127_1280_510

MÜNCHENSTIFT Onlinemagazin

Panorama

Aufgeben ist nicht meine Sache

Obwohl Petra Seidel seit ihrem Unfall vor sechs Jahren Arme und Beine nicht mehr bewegen kann, ist sie ein lebensfroher Mensch. 
Heute lebt die 64-Jährige im Neurologischen Wohnbe­reich des MÜNCHENSTIFT­-Hauses an der Effnerstraße.

Feiern bei der MÜNCHENSTIFT

In den Häusern der MÜNCHENSTIFT gibt es viele Gelegenheiten zum Feiern

Erfolgreiche offene Ateliers

Mit rund 400 Kunstexponaten beteiligte sich das MÜNCHENSTIFT-Haus St. Josef an den offenen Ateliertagen „Kunst in Sendling". 

Miles to go

Panorama_Teaser3_Miles_300_200
Der größte Teil der Fotografien der US-amerikanischen Künstlerin Julia Blaukopf entsteht auf ausgiebigen Reisen. Alles begann 2004, als sie als 20-Jährige zum ersten Mal mit dem Rucksack durch Europa tourte. Die Ausstellung „Miles to go“ zeigt Bilder von den Reisen der letzten zehn Jahre. Julia Blaukopf besuchte auf ihren ausgiebigen Fotoreisen unter anderem Ghana und Kenia, Sri Lanka und Panama aber auch Paris und Porto.
Fotoausstellung, Hauptverwaltung MÜNCHENSTIFT, Severinstraße 4, Ausstellungseröffnung: 7.11., 15 Uhr, bis März 2018 

Integrationspreis

Integrationspreis
Für ihre Bemühungen, Flüchtlingen eine Perspektive in der Altenpflege zu geben, erhielt die MÜNCHENSTIFT den Integrationspreis des Bundesverbandes der kommunalen Senioren- und Behinderteneinrichtungen. Im Herbst 2016 hatten 18 Auszubildende eine einjährige Ausbildung Pflegefachhilfe (Altenpflege) gestartet, 15 der Azubis schlossen ihre Ausbildung erfolgreich ab, sechs begannen direkt danach die dreijährige Pflegeausbildung. Im Herbst 2017 startete nun eine neue Gruppe. Neben der Ausbildung besuchen sie einen Deutsch- und einen PC-Kurs. In einem eigenen Seminar bereitet die MÜNCHENSTIFT die Azubis darüber hinaus auf ihr neues Arbeitsleben vor.
Fotos: Daniel Simon, Barbara Donaubauer, Liane Riss, MÜNCHENSTIFT,  Julia Blaukopf, Ralf Kopp_Marc Bartolo, Maren Willkomm
Titelbild MÜNCHENSTIFT-Magazin 82-17

MÜNCHENSTIFT Magazin

Das Printmagazin erscheint jeweils im März, Juni, September und Dezember und liegt z.B. in der Stadtinformation aus. Seit Ende April 2017 gibt es das Onlinemagazin mit zusätzlichen Beiträgen rund um das Leben im Alter.
 
Kontakt für Abo
Tel. 089 62020-340

Was Sie noch interessieren könnte

Veranstaltungen

Cartoon

Archiv

Menschen

Comedy als Prävention

Sissi Perlinger beschäftigt sich in ihrem Programm „Ich bleib dann mal jung" mit den Fall­stricken des Älterwerdens – und wie man gut in die Jahre kommt. 
Wir sprachen mit der Kabarettistin und Buchautorin.

Begeisterung wecken

Als größter kommunaler Aus­bilder in Deutschland setzt die MÜNCHENSTIFT auf Ausbil­dungsbeauftragte, die die der­zeit 186 Auszubildenden betreuen. Zu ihnen gehört Johanna Mauch-Huber im Haus St. Josef.

Lernbegeisterung

Jeden Freitag um 16 Uhr ver­sammeln sich in der Bibliothek des Hauses an der Rümannstraße etwa 10 BewohnerInnen und Menschen aus der Nach­barschaft zum Philosophisch-­literarischen Arbeitskreis der Münchner Volkshochschule.  

Hertie-Stiftung verleiht Preis

Hertie-Stiftung
Die Gemeinnützige Hertie-Stiftung hat den Preis für Enga­gement und Selbsthilfe 2017 an das Alfons-Hoffmann-Haus der MÜNCHENSTIFT und die ehrenamtlichen HelferInnen im Multiple-Sklerose-Wohnbereich verliehen, die die 24 Bewoh­nerInnen einzeln begleiten. Die Pflegeeinrichtung gehört zu den wenigen, die speziell für MS-Erkrankte gegründet wurde. Das Preisgeld von 10.000 Euro möchten die Ehrenamtlichen in einen Pavillon, neue Terrassenmöbel und einen großen Grill für behagliche Grillabende im Sommer investieren.

Gut gebettet

3000 Euro für Pflegekräfte
Wer sich entscheidet, als Pfle­gekraft zur MÜNCHENSTIFT zu kommen, hat gute Karten, denn ab dem ersten Tag er­wartet Pflegekräfte eine attrak­tive Bezahlung. Dank eines eigenen Tarifvertrags, den die MÜNCHENSTIFT mit der Gewerkschaft ver.di abge­schlossen hat, gibt es seit 1. Januar 2017 ein Einstiegsge­halt von 3000 Euro. Das macht das Unternehmen bei der Ent­lohnung seiner Mitarbeitenden zum Vorreiter in der Pflege­branche.
InteressentInnen kön­nen sich schnell und einfach per E-Mail bewerben
( ).

Weitere Infos:
Fotos: Barbara Donaubauer, Maren Willkomm, Daniel Simon, MÜNCHENSTIFT, Liane Riss
Titelbild MÜNCHENSTIFT-Magazin 82-17

MÜNCHENSTIFT Magazin

Das Printmagazin erscheint jeweils im März, Juni, September und Dezember und liegt z.B. in der Stadtinformation aus. Seit Ende April 2017 gibt es das Onlinemagazin mit zusätzlichen Beiträgen rund um das Leben im Alter.
 
Kontakt für Abo
Tel. 089 62020-340

Was Sie noch interessieren könnte

Veranstaltungen

Cartoon

Archiv

Wohnen & Pflege

Wohnen mit Service

Das „Wohnen mit Service" in vier MÜNCHENSTIFT-Häusern bietet barrierefreien Wohnraum für Menschen, die noch selbständig sind, sich aber etwas Unterstützung und Sicherheit wünschen. 
Doch die Entscheidung umzuziehen, fällt nicht immer leicht. Umso wichtiger ist es, den richtigen Augenblick nicht zu verpassen

Ambulante Unterstützung – gut versorgt

Die ambulanten Angebote der MÜNCHENSTIFT decken individuelle Bedürfnisse ab. Sie helfen dabei, die Selbständigkeit und die Lebensqualität im Alter zu erhalten.

Tagespflege – Entlastung für Angehörige

Im Januar 2017 eröffnete im MÜNCHENSTIFT-Haus St. Josef ein Bereich für Menschen, die tagsüber Betreuung und Pflege benötigen. Sie finden hier ein kurzweiliges und förderndes Umfeld sowie pflegerische Unterstützung, während ihre Angehörigen Zeit für anderes haben.

Plastik ade

Nachhaltigkeit_Plastik_200_300
Vor zwei Jahren begann die MÜNCHEN­STIFT Einweg- und Plastikbehälter bei Mahl­zeiten zu ersetzen und damit viel Müll zu vermeiden – allein 31.000 Portionen Joghurt werden jeden Monat bei der ganzen MÜNCHENSTIFT verzehrt. Seitdem werden bei Frühstück, Mittag- und Abendessen in den Cafeterien und Wohnbereichen Nachspeisen, wie Joghurt, Quark oder Pudding, offen in Porzellan- oder Glasschälchen angeboten. Auch verschiedene Wurstsorten, Marmeladen und Butter stehen täglich frisch portioniert zur Verfügung. Das ist zwar für die Mitarbeitenden aufwändiger, aber insge­samt wesentlich nachhaltiger und umwelt­freundlicher.

Demenzhelferschulung

2 Frauen
DemenzhelferInnen unterstützen Demenzerkrankte und ihre Angehörigen. Die umfassende Schulung für Angehörige und Ehrenamtliche vom 10. bis 19. Januar 2018 (jeweils von 10 bis 17 Uhr) bereitet auf dieses verantwortungsvolles Ehrenamt vor.  
Anmeldung Fachstelle für pflegende Angehörige: 089 62020-340
Fotos: Barbara Donaubauer, Daniel Simon, MÜNCHENSTIFT, Maren Willkomm
Titelbild MÜNCHENSTIFT-Magazin 82-17

MÜNCHENSTIFT Magazin

Das Printmagazin erscheint jeweils im März, Juni, September und Dezember und liegt z.B. in der Stadtinformation aus. Seit Ende April 2017 gibt es das Onlinemagazin mit zusätzlichen Beiträgen rund um das Leben im Alter.
 
Kontakt für Abo
Tel. 089 62020-340

Was Sie noch interessieren könnte

Veranstaltungen

Cartoon

Archiv