Search Icon
Flag Icon
IMG_6127_1280_510

MÜNCHENSTIFT Onlinemagazin

Panorama

Bänder zwischen Generationen

In den MÜNCHENSTIFT­-Häusern wird der Austausch zwischen den Generationen intensiv gefördert. Dabei engagieren sich viele Ehrenamtliche zusammen mit Kindergärten und Schulen. 
In die dritte Runde ging im Herbst ein Treffen im Haus St. Maria Ramersdorf mit Schü­lerinnen und Schülern der Montessori Schule an der Balanstraße in Kooperation mit der Initiative „Generationen­brücke Deutschland", die sol­che Begegnungen fördert. 

Gut versorgt im Alter

Um Münchner Lesben, Schwule und Transgender gut versorgen zu können, nimmt die MÜNCHENSTIFT seit 2014 an dem Projekt „Öffnung der Langzeitpflege in München für Lesben, Schwule und Transgender" (LGBT) der Landeshauptstadt München teil.  

Bewohnerwünsche erfüllen

Der Angehörigenabend im Haus Heilig Geist ist eine Veranstaltung, welche die Vor­sitzende des Gesamtgremiums aller Bewohnervertretungen/ Bewohnerfürsprecher*innen der MÜNCHENSTIFT und der Vor­sitzende der Bewohnervertretung vom Haus Heilig Geist wahrnehmen. 

Kochbuch der Vielfalt

Kochbuch_600_600
Das „Kochbuch der Vielfalt" der MÜNCHENSTIFT vereint rund 30 Lieblingsrezepte und per­sönliche Erinnerungen von Bewohnerinnen und Bewohnern sowie Mitarbeitenden, die diese zum „Tag der Vielfalt 2018" am 16. No­vember eingeschickt haben.

Jubiläum

Jubiläum_AHH_1_600_900
Vor 60 Jahren wurde das Alfons-Hoffmann-Haus als eine der modernsten Senioreneinrichtungen in Europa eröffnet. 50 Jahre später zogen die Bewohnerinnen und Bewohner in einen ansprechenden Neubau. Heute gilt das innovative Green-Care-Haus als Vorreiter in der Pflege. Die Jubiläums­ausstellung zeigt wesentliche Sta­tionen der Hausge­schichte.
Alfons-Hoffmann-Haus, Ausstellungsdauer: bis Dezember 2018




Fotos: MÜNCHENSTIFT, Peter Priller, Barbara Donaubauer, Ender Beyhan-Bilgin, Martin Zeiner
Titelbild Münchenstift 86-18_400_534

MÜNCHENSTIFT Magazin

Das Printmagazin erscheint jeweils im März, Juni, September und Dezember und liegt z.B. in der Stadtinformation aus. Seit Ende April 2017 gibt es das Onlinemagazin mit zusätzlichen Beiträgen rund um das Leben im Alter.
 
Kontakt für Abo
Tel. (089) 62020-340

Was Sie noch interessieren könnte

Veranstaltungen

Cartoon

Archiv

Menschen

Ein Leben lang Bildung

Im Oktober startete die Münch­ner Volkshochschule in Koopera­tion mit der MÜNCHENSTIFT ein neues Seniorenprogramm im Haus an der Effnerstraße. 
Das aufsuchende Bildungsange­bot für Menschen, die nicht mehr sehr mobil sind, ist das dritte seiner Art. Bereits 2014 begann das erste MVHS-Programm in einem Haus der MÜNCHENSTIFT. 

Anpacken

Ob Zölibat, Homoehe oder Ökumene: Rainer Maria Schießler nimmt kein Blatt vor den Mund. Der 58-jährige Gemeindepfarrer im Glockenbachviertel ruft zu einem radikalen Wandel auf – nicht nur in der Kirche.

Neues Ausbildungsjahr

Viele neue Auszubildende star­teten bei der MÜNCHEN­STIFT, darunter 20 Geflüchtete, die an einem zweijährigen Aus­bildungsprogramm teilnehmen.

Türkische Migration

Türkische Migration_900_600
Die Fotoausstellung „Hosgeldiniz – Türkische Kolleginnen und Kollegen" erzählt von der Zuwanderung von mehr als einer Million türkischer Arbeiterinnen und Arbeiter zwischen 1961 und 1973 nach Deutschland. Die „Gastarbeiter" sollten nach Ablauf ihres einjährigen Ver­trages wieder in die Heimat zurückkehren. Doch die meisten blieben und haben das Alltags­leben spürbar verändert. Die Ausstellung des Archivs der Münchner Arbeiterbewegung zeigt ihre Eigenwahrnehmung und auch den deutschen Blick.
Haus an der Tauernstraße, Ausstellungsdauer: bis Dezember 2018

Teamerfolg

B2RUN 2018 - OB Reiter
Oberbürgermeister Dieter Reiter schaute beim MÜNCHENSTIFT-Team vorbei, das mit 73 Läuferinnen erneut am Firmenlauf B2Run teilnahm. Bester Läufer der MÜNCHENSTIFT und 15. unter allen Teilnehmenden aus 1500 Firmen war Sintayehu Deme Senbeta vom Hans-Sieber-Haus. Er legte die 6,1 Kilometer lange Strecke in nur 20 Minuten und 19,8 Sekunden zurück.

Fotos: MÜNCHENSTIFT, Barbara Donaubauer, Alexander Preyer, Daniel Simon, Peter Priller
Titelbild Münchenstift 86-18_400_534

MÜNCHENSTIFT Magazin

Das Printmagazin erscheint jeweils im März, Juni, September und Dezember und liegt z.B. in der Stadtinformation aus. Seit Ende April 2017 gibt es das Onlinemagazin mit zusätzlichen Beiträgen rund um das Leben im Alter.
 
Kontakt für Abo
Tel. (089) 62020-340

Was Sie noch interessieren könnte

Veranstaltungen

Cartoon

Archiv

Wohnen & Pflege

Ambulanter Dienst

Wer zu Hause Pflege benötigt, braucht flexible Unterstützung. 

Wie der Ambulante Dienst da ist, wenn es nötig ist und zusammen mit anderen Hilfen das Leben in den eigenen vier Wänden erleichtert, zeigen zwei Geschichten.

Werteorientierte Schulung für den Pflegealltag

„Die Werte der MÜNCHENSTIFT bestimmen die Zusammen­arbeit untereinander. Sie bilden die Grundlage für unsere Spiel­regeln in der täglichen Arbeit ", so gibt es das Pflege- und Betreuungskonzept allen Mitarbeitenden an die Hand.

Demenzhelfer

In unserer neuen Rubrik „Gut zu wissen“ führen wir Sie durch den Dschungel der Fachwörter.

Folge 3: Demenzhelfer 

Höhere Gehälter – weniger Zeitarbeit

3000 Euro für Pflegekräfte
Pflegekräfte erhalten bei der MÜNCHENSTIFT seit 2017 ein Einstiegsgehalt von 3.000 Euro. Das wurde durch einen eigenen Tarifvertrag mit der Gewerkschaft ver.di möglich. Dadurch ist das Unternehmen bei der Entlohnung seiner Mitarbeitenden Vorreiter in der Pflegebranche. Die ersten Erfolge werden sichtbar: Fast doppelt so viele Bewerberinnen und Bewerber meldeten sich seitdem und die Zahl der Zeitarbeitskräfte reduzierte sich von 55 auf nur fünf.
Interessierte kön­nen sich schnell und einfach per E-Mail bewerben
( ).

Weitere Infos:

Gut beurteilt

Zwischen November 2017 und Januar 2018 wurden die Bewohnerinnen und Bewohner in 839 persönlichen und schriftlichen Inter­views dazu befragt, wie sie die MÜNCHENSTIFT bewerten, vor allem ihre Zufriedenheit mit dem Personal und der Unterneh­menskultur standen dabei im Mittelpunkt. Mit „gut" schnitten die Zufriedenheit mit dem Personal und die Glaubwürdigkeit der MÜNCHENSTIFT ab sowie die Offenheit gegenüber ande­ren Kulturen und Lebensformen. Mit „sehr gut" bewertet wurden der „menschliche Umgang mit mir", das „individuelle Eingehen auf mich" und der Kontakt mit dem Pflegepersonal. 87 Prozent der Befragten würden sich wieder für die MÜNCHENSTIFT entscheiden. Auch die Bereitschaft, die MÜNCHENSTIFT weiterzuempfehlen, ist mit 85 Prozent hoch.
Fotos: Barbara Donaubauer, MÜNCHENSTIFT, Peter Priller
Titelbild Münchenstift 86-18_400_534

MÜNCHENSTIFT Magazin

Das Printmagazin erscheint jeweils im März, Juni, September und Dezember und liegt z.B. in der Stadtinformation aus. Seit Ende April 2017 gibt es das Onlinemagazin mit zusätzlichen Beiträgen rund um das Leben im Alter.
 
Kontakt für Abo
Tel. (089) 62020-340

Was Sie noch interessieren könnte

Veranstaltungen

Cartoon

Archiv