Archiv

MÜNCHENSTIFT Onlinemagazin

75. Geburtstag

Rümann_300_200
Das Haus an der Rümannstraße feierte am 23. September sein 75-­jähriges Jubiläum. Zum Programm gehörte eine Ausstellung, die nicht nur 75 Jahre Hausgeschichte sondern auch 75 Jahre Altenpflegegeschichte zeigte. Das Haus wurde von den Nationalsozialisten als Altenheim geplant, zunächst aber kriegsbedingt als Lazarett genutzt. Erst in den 1950er-Jahren kam es zu seiner eigentlichen Bestim­mung. Ende der 1990er-Jahre übernahm die MÜNCHENSTIFT das Haus von der Stiftung Katholisches Familien- und Altenpflegewerk.