Search Icon
Flag Icon
IMG_6127_1280_510

Panorama

MÜNCHENSTIFT Onlinemagazin

Neues Haus der interkulturellen Öffnung

Mit der Ausstellung „Interkulturelle Öffnung bei der MÜNCHENSTIFT – Einblicke und Ausblicke" startete das Haus an der Tauernstraße im Februar als viertes Projekthaus der interkulturellen Öffnung (IKÖ) bei der MÜNCHENSTIFT. Die von Michael Härteis kuratierte Aus­stellung präsentiert im Foyer großflächige Fotoportraits von BewohnerInnen und Mitarbeitenden und eine digitale Bilder­schau der Portraits auf einem Monitor bei der Rezeption. Die Fotografien von Michaela Auer zeigen die Vielfalt der Herkunft von BewohnerInnen und Mit­arbeitenden, die unter anderem aus Finnland, Schottland, Rumänien, Ruanda und aus dem Iran stammen. Der zweite Teil der Ausstellung zeigt, welche Aktivitäten seit 2014 in den ande­ren drei IKÖ-Projekthäusern der MÜN­CHENSTIFT – Hans-Sieber-Haus, Haus Heilig Geist und Haus an der Rümannstraße – bereits stattfanden. Im Rahmen des städtischen Projektes der Interkultu­rellen Öffnung werden die Bedürfnisse sowohl von pflegebedürftigen MigrantIn­nen berücksichtigt als auch von Mitarbei­tenden, von denen mehr als die Hälfte eine Migrationsgeschichte mitbringt. Die interkulturelle Öffnung und die kultur­sensible Pflege sind für alle eine Berei­cherung, wie Geschäftsführer Siegfried Benker bei der Eröffnung betonte.
Fotos: Michaela Auer