Search Icon
Flag Icon
Slide für oben_Kopf_V1 (2)

RESPEKT – diskriminierungsfrei miteinander leben und arbeiten

Veranstaltungen im Rahmen der RESPEKT-Kampagne

Rock for Respect | Bananafishbones und Miro Nemec & Asphyxia

Mittwoch, 20. November 2019

Beginn: 19.30 Uhr
Muffathalle


Bananafishbones
Miroslav Nemec & Band Asphyxia

Tickets:
 

Bayerischer Respektnachmittag

Donnerstag, 21. November 2019, 16:00 Uhr

"Ja, des war doch scho immer so!" Hörts anrührende Gschichtn von starken und tapferen Frauen, de heit no unsern Respekt verdiena!

mit Karin Ostberg und Doris Benz

Theatersaal im

Lesung | Eva Umlauf: Die Nummer auf deinem Unterarm ist blau wie deine Augen: Erinnerungen

Montag, 25. November 2019, 14.30 Uhr

„Vergessen Sie das Kind, es wird nicht leben.“ Mit diesen Worten wird Eva Umlaufs Mutter Anfang 1945 in Auschwitz konfrontiert. Ihre Tochter, mit zwei Jahren eine der Jüngsten im Lager, ist abgemagert und todkrank. Eva Umlauf wird sich später nicht an diese Zeit erinnern können, und dennoch schlummert das Erbe ihrer Vergangenheit unter der Oberfläche und prägt ihren gesamten Lebensweg. – In Zusammenarbeit mit der MVHS.

Kino | Aimée & Jaguar

Freitag, 13. Dezember 2019, 18.00 Uhr

Der Film von Max Färberböck aus dem Jahr 19990 ist an tatsächliche Begebenheiten und Erlebnisse der Lilly Wust in Berlin angelehnt. Zwischen Bombenhagel und Naziterror erleben zwei junge Frauen die große Liebe – miteinander. Zwei Frauen, wie sie unterschiedlicher kaum sein könnten: Die Hausfrau und Mutterkreuzträgerin Lilly und Felice, Jüdin und Mitglied einer Untergrundorganisation. Allen Gefahren zum Trotz schreiben die beiden sich unter den Pseudonymen Aimée und Jaguar täglich Briefe. Der Film wurde mit dem Bayerischen und dem Deutschen Filmpreis ausgezeichnet. – In Zusammenarbeit mit der MVHS.

Weihnachtskonzert | Ex oriente lux – Aus dem Osten kommt das Licht

Samstag, 14. Dezember 2019, 14.00 Uhr

Jerusalem, Rom, Mekka, Lhasa, Varanasi: Im Osten liegen die religiösen Zentren des Judentums, Christentums, Islams, Buddhismus und Hinduismus. Die Theaterwissenschaftlerin und Kirchenmusikerin Anette Spieldiener zeigt mit dem Konzert auf, dass die Themen Atem, Licht, Friede, Barmherzigkeit und das anklopfende Heilige für alle fünf großen Weltreligionen verbindend sind. Das Ensemble des Frauenchors der Münchner Polizei unter der Leitung von Dr. Evi Haberberger trägt den Kern des Konzerts bei in Form von teilweise a capella, teilweise vom Klavier begleiteten internationalen Liedern in verschiedenen Sprachen aus Deutschland, Ghana, den Niederlanden, Indien, Irland, Israel, Österreich und den USA zu den fünf genannten Themen. Dazwischen sprechen Michael Weiser und Anette Spieldiener ein Gebet aus jeder Weltreligion in deutscher Sprache bzw. Übersetzung. Zwischen den Chorblöcken spielen Myriam Hell-El-Fiky und Anette Spieldiener adventliche Musik am Klavier. – In Zusammenarbeit mit der MVHS.

Fotos der Ausstellungen