IMG_6127_1280_510

Wohnen & Pflege

MÜNCHENSTIFT Onlinemagazin

Neues Lernformat für zukünftige Auszubildende

Neues Lernformat Azubis
Ein neues Lernformat wurde im Haus St. Maria Ramersdorf für die generalistische Pflegeausbildung, die im Jahr 2020 startet, erfolgreich getestet. Fünf bis sieben Azubis vom ersten bis dritten Ausbildungsjahr übernahmen fünf Tage lang die Frühschicht in der „Pflegeoase" des Hauses St. Maria Ramersdorf. Begleitet von ihrer Ausbildungsbeauftragten Katja Freitag und der Wohnbereichsleitung Olga Nedza waren sie für die Pflege und Betreuung der 24 Bewohnerinnen und Bewohner verantwortlich. „Ziel war es zu erfahren, dass Pflege weit mehr als die pflegerische Grundversorgung ist", so die Ausbildungsbeauftragte. Betreuungs- und Beziehungsarbeit wurde daher gezielt miteinbezogen und der Blick für kleine Zeitfenster im Pflegealltag geschärft, in denen die Aufmerksamkeit auf die Menschen gelegt werden kann. Katja Freitag ist zufrieden: „Auch den Seniorinnen und Senioren machte die gemeinsame Zeit mit den Auszubildenden sichtlich Freude." „Die Tage gaben den Azubis ein Gefühl für Verantwortung sowie mehr Selbstbewusstsein und -vertrauen für ihren zukünftigen Beruf", freut sich Christian Wiedemann, Koordinator Ausbildung. „Die Erfahrungen des Testlaufs fließen jetzt in das Rahmenkonzept für die Ausbildung in allen MÜNCHENSTIFT-Häusern ein. Nur wenige Pflegeeinrichtungen bieten ein dermaßen wirksames Lernformat."
Foto: MÜNCHENSTIFT
ET: Juni 2020