Sonnenbrille

Pressedienst

München, 23. September 2020

Pressemitteilung

Silbermodels im Alter von 69 bis 94 Jahren

Wie kreative Ideen der Mitarbeitenden Freude und Abwechslung in den Pflegealltag bringen – trotz Corona

A Very Special Summer – so der Titel des ersten Modejournals der MÜNCHENSTIFT, das soeben erschienen ist. Dafür standen 16 Bewohner*innen vor der Kamera. Von Mitarbeitenden der Hausinternen Tagesbetreuung mit viel Engagement eingekleidet, geschminkt und fotografiert. Das Ergebnis: Ein 44-seitiges Modejournal, das alle erfreut: Bewohner*innen, Mitarbeitende, Angehörige – und natürlich die Silbermodels selbst.

Die jährliche Modenschau mit Silbermodels im Haus Heilig Geist hat Tradition. Als sie wegen Corona im Frühjahr abgesagt wurde, hatte Sabine Herbrich, Organisatorin der Schauen und Mitarbeiterin in der Hausinternen Tagesbetreuung die Idee: Warum nicht ein Foto-Shooting organisieren? Und daraus ein Modejournal machen? Gesagt, getan: In der Einzelbetreuung wurden die Styles der Bewohner*innen kreiert, die Outfits in einem Second-Hand-Shop organisiert. Die Rolle des Fotografen übernahm der Kollege Josef Hinreiner, ebenfalls aus der Hausinternen Tagesbetreuung.

„Die beteiligten Bewohner*innen waren begeistert, dass endlich wieder etwas los ist“, erzählt Sabine Herbrich. Denn seit März war es still geworden in der Hausinternen Tagesbetreuung. Alle geplanten Aktivitäten in den Häusern waren abgesagt worden und die Bewohner*innen sehnten sich nach Abwechslung. „Es kommt ja darauf an, in Corona-Zeiten nicht zu verzweifeln, sondern sich zu überlegen, was wir in der neuen Normalität noch machen können. Und da ist das Modejournal mehr als ein Ersatz für die ausgefallene Modenschau,“ freut sich Geschäftsführer Siegfried Benker über das Engagement der Mitarbeitenden.

Das Modejournal mit dem Titel „A Very Special Summer“ liegt nun im Haus Heilig Geist zum Mitnehmen aus.

Die MÜNCHENSTIFT GmbH

ist eine gemeinnützige Gesellschaft und hundertprozentige Tochtergesellschaft der Landeshauptstadt München. Mit rund 3.000 Bewohnerinnen und Bewohnern in 13 Häusern und einer breiten Palette an Wohn-, Service- und Pflegeangeboten ist sie der größte Dienstleister für Senioren in München. Das bedarfsorientierte Angebot reicht vom Ambulanten Dienst, dem Menü-Service und der Tagespflege über das Wohnen mit Pflegeleistungen bis hin zu gerontopsychiatrischen Wohngruppen und der Hospizversorgung. Aktuell beschäftigt sie etwa 1.900 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und ist bundesweit größter kommunaler Ausbilder in der Altenpflege.