Sonnenbrille

Pressedienst

München, 30. April 2021

Pressemitteilung

Paukenschlag gegen die Einsamkeit

Bayernweite Konzertveranstaltung der Josef und Luise Kraft-Stiftung für Senior*innen.

Der Paukenschlag gegen die Einsamkeit der Josef und Luise Kraft-Stiftung ist am 01. Mai 2021 um Punkt 11:00 Uhr quer durch Bayern zu hören – von Hof bis Oberammergau, von Goldbach bis Grafenau. Über 100 Berufsmusiker*innen spielen an diesem Feiertag ein Potpourri von Blasmusik über Volkslieder und von Jazz bis Oldies vor mindestens 55 Senioreneinrichtungen der Arbeiterwohlfahrt (AWO), dem Seniorenwohnen des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK) sowie vor 12 Einrichtungen der MÜNCHENSTIFT.

„Die für unsere Stiftung wichtigste Antriebsfeder ist es, älteren Menschen zum Maifeiertag eine musikalische Freude zu bereiten. Sie haben seit über einem Jahr nur sehr eingeschränkt die Möglichkeit, das Leben, das ihnen verbleibt, zu genießen. Gleichzeitig haben wir auch an die vielen Berufsmusiker*innen gedacht, die seit Monaten nicht mehr arbeiten können und ihr Publikum vermissen. Grund genug, um den ‘Tag der Arbeit‘ für unsere Aktion auszuwählen. Dieser Paukenschlag gegen die Einsamkeit geht also in zwei Richtungen“, freut sich Dr. Harald Mosler, Vorstand der Josef und Luise Kraft-Stiftung, der diese Aktion ins Leben gerufen hat.

Auch in den Häusern der MÜNCHENSTIFT herrscht Frühjahrsstimmung. Nach der langen Winter-Coronazeit werden die Gärten auf Vordermann gebracht und die Sitzgelegenheiten auf den Terrassen werden hergerichtet. Hofkonzerte und Kunstprojekte verschiedenster Art waren bereits während der Pandemie ein wertvoller Stimmungsaufheller, doch ein bayernweites Konzert mit Botschaft hat nochmal eine andere Tragweite.

„Was für eine tolle Idee, einen Paukenschlag gegen die Einsamkeit zu setzen! Bei uns freuen sich alle auf dieses Konzert“, so Geschäftsführer Siegfried Benker. „Nicht nur die Bewohnerinnen und Bewohner, auch unsere Mitarbeitenden sind nach der langen Zeit der Entbehrungen ganz gespannt auf dieses Konzert. Eine wunder-schöne Ablenkung für alle und eine Möglichkeit für die Musiker mit einer guten Sache etwas Geld zu verdienen.“

Wichtiger Hinweis: Die Veranstaltung ist nicht öffentlich, sie findet im Freien auf dem Gelände der Einrichtung und im Rahmen der gültigen Infektionsschutzverordnung statt.

Die MÜNCHENSTIFT

ist eine gemeinnützige Gesellschaft und hundertprozentige Tochtergesellschaft der Landeshauptstadt München. Mit rund 3.000 Bewohnerinnen und Bewohnern in 13 Häusern und einer breiten Palette an Wohn-, Service- und Pflegeangeboten ist sie der größte Dienstleister für Senioren in München. Das bedarfsorientierte Angebot reicht vom Ambulanten Dienst, dem Menü-Service und der Tagespflege über das Wohnen mit Pflegeleistungen bis hin zu gerontopsychiatrischen Wohngruppen und der Hospizversorgung. Aktuell beschäftigt sie etwa 1.900 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und ist bundesweit größter kommunaler Ausbilder in der Altenpflege.

Die Josef und Luise Kraft-Stiftung

setzt sich seit 30 Jahren für die Interessen älterer Menschen in der deutschen Gesellschaft ein. Dabei kooperiert die Stiftung mit verschiedensten Organisationen und Einrichtungen, die lösungsorientierte und ideenreiche Projekte initiieren, mit denen der Brückenschlag in die Gesellschaft gelingt. Die Stiftung ist alleinige Eigentümerin des Baustoffhandelskonzerns KRAFT Baustoffe GmbH München und führt das Lebenswerk der Stifter Josef und Luise Kraft fort. Sie generiert ihre Spendenmittel in erster Linie aus den Erträgen ihres Unternehmens.