• Kulturzeit

150 Jahre Abguss-Sammlung

Lebendiger Gips

Die Münchner Abguss-Sammlung umfasst ca. 2.000 Abgüsse von griechischen und römischen Skulpturen, Reliefs und Objekten der Kleinkunst vom 7. Jh. v. Chr. bis zum 5. Jh. n. Chr. Abgüsse sind Archive und Laboratorien für antike Kunstwerke und zugleich eine Sehschule für das Verständnis der antiken Gesellschaften: Wie wurde aus dem Stein gehauen, mit welchen Farben wurden die Skulpturen bemalt, wie kann man einen antiken Torso ergänzen? Und wie entsteht überhaupt ein Gipsabguss? Spannende Fragen, denen wir mit der Kunsthistorikerin Constanze Lindner Haigis nachgehen.

Anmeldung und Überweisung bis 09.11.2021

Anmeldung unter +49 89 62020 340 oder info@muenchenstift.de

30.11.

Dienstag

11:30 Uhr

Dauer: ca. 1,5 Stunden

Haus der Kulturinstitute, Katharina-von-Bora-Straße 10

Kosten: 25 €

Anmeldung erforderlich