Das sind wir

Bunt. Alt. Emotional. Divers. Jung. Sozial.

Natürlich könnten wir an dieser Stelle Zahlen und Unternehmensinformationen über uns aufzählen - Wir glauben aber, dass die MÜNCHENSTIFT mehr ist als reine Zahlen und Eckdaten. Daher wollen wir lieber über Herz und Seele der MÜNCHENSTIFT schreiben. Darüber wer wir wirklich sind. 

Wir sind kein gewöhnlicher Träger von Pflege- oder Altenheimen, und wir beabsichtigen auch nicht, einer zu werden!

Unsere Werte

Qualität

Nachhaltigkeit

Ehrenamt

Herz und Seele

Wir sind ein Team von rund 2.000 einzigartigen Menschen. Und obwohl wir Hausmeisterin, Koch, Pfleger oder Verwaltungsangestellte sind und wir in verschiedenen Stadtteilen wie Schwabing, Laim oder Bogenhausen arbeiten, sind wir alle gemeinsam:

  • Hilfesteller*innen und unterstützende Hand für selbstbestimmte Seniorinnen und Senioren.
  • Begleiter*innen für Menschen mit Demenz.
  • Mitlebende und Veranstalter*innen in den Münchner Stadtteilen.
  • Entlaster*innen und offenes Ohr für pflegende Angehörige.
  • Händchenhalter*innen und Begleiter*innen auf dem letzten Lebensweg.
  • Ratgeber*innen und haltgebende Schulter für Unaufgeklärte.
Werte, Qualität und Respekt

"Ich stehe dafür, dass unsere Werte gelebt werden. Unser Qualitätsbewusstsein ist für die Menschen, die bei uns leben, spürbar. Der respektvolle Umgang miteinander ist selbstverständlich und die Vielfalt in den Häusern empfinden wir als Bereicherung."

Siegfried Benker,

Geschäftsführer der MÜNCHENSTIFT

Onlinemagazin

Alles was die MÜNCHENSTIFT bewegt - die neusten Erkenntnisse aus der Pflegewissenschaft, Entwicklungen im Unternehmen und neue Angebote für Senior*innen. Expert*innen und Betroffene werden zu spannenden Themen rund um die Pflege und Betreuung befragt und Sie erhalten einen spannenden Blick hinter die Kulissen unserer Einrichtungen. Dazu gibt es Unterhaltsames zum Münchner Kulturgeschehen und einen Überblick über seniorenfreundliche Angebote in München. 

Unternehmensberichte

Jahresbericht

Auch wenn das Jahr 2021 wie das Jahr zuvor im Zeichen der Corona-Pandemie stand, so können wir in diesem Jahr die Projekte stärker in den Fokus stellen, die uns auch abseits dieser Ausnahmesituation in die Zukunft führen.

 

Ein Schwerpunkt unserer Arbeit war die Digitalisierung - andere Schwerpunkte bildeten die weitere Implementierung der neuen Pflegeorganisation Primary Nursing sowie die Dokumentation nach dem ebenfalls neuen Strukturmodell. Ein besonderer Effekt ergibt sich dabei aus der Kombination all dieser Entwicklungen: Die Dokumentation wird durch die digitalen Möglichkeiten und dem Einsatz von mobilen Endgeräten weiter vereinfacht, sodass in der ebenfalls verbesserten Pflegesituation mit deutlich verbesserter Bezugspflege mehr Zeit für die Bewohner*innen gewonnen wird.

 

Doch auch auf den Themenfeldern Nachhaltigkeitsentwicklung und Bauprogramm kamen wir in diesem Jahr voran, was wir nicht ohne Stolz in diesem Bericht ausführlich darstellen können. 

Diversitätsberichte

Die MÜNCHENSTIFT ist für alle Münchner*innen da – so auch für die Personengruppe der LGBTIQ*-Senior*innen. Seit mehreren Jahren ist die MÜNCHENSTIFT auf dem Weg der Öffnung der vollstationären Pflege für Menschen aus der LGBTIQ*-Community. Durch den vom Sozialreferat der Landeshauptstadt München bewilligten Personalkostenzuschuss für die Projektleitung kann die MÜNCHENSTIFT den Öffnungsprozess fortführen, erweitern und nachhaltig im Unternehmen implementieren.

 

Das Jahr 2021 war geprägt von der Herausforderung im Umgang mit der Corona-Pandemie. Gerade in der Langzeitpflege besteht eine besondere Verantwortung gegenüber der vulnerablen Risikogruppe der hilfs- und pflegebedürftigen Menschen. Der Umgang mit dieser Situation und die sich häufig ändernden Vorgaben verlangten viel Kreativität und Ausdauer. Es ist daher nachvollziehbar, dass die im Konzept beschriebenen Meilensteine für das Jahr 2021 zum Teil angepasst werden mussten.

 

Dieser Bericht zeigt auf, wie es der MÜNCHENSTIFT im Jahr 2021 dennoch gelungen ist, Vielfaltsthemen lebendig und sichtbar zu halten. Von besonderer Bedeutung im Berichtsjahr war das Ausstellungsprojekt „Mut der Generationen. Lesbisches Selbstverständnis im Wandel der Zeit“ und die Konzeption einer geöffneten Versorgungskette für LGBTIQ*-Senior*innen.

Nachhaltigkeitsberichte

Als EMAS-Organisation führt die MÜNCHENSTIFT einen offenen Dialog über Umweltfragen. Zu diesem Zweck veröffentlichen wir jährlich eine Umwelterklärung für all unsere Einrichtungen, welche nach EMAS zertifiziert wurden. In diesen Umwelterklärungen berichten wir über alle relevanten Umweltauswirkungen sowie darüber, welche Umweltziele wir erreicht haben.