FNS_Header

Franz-Nißl-Straße

Fertigstellung 2023

Neubau Seniorenwohnheim in der Franz-Nißl-Straße

Die MÜNCHENSTIFT plant auf ihrem Grundstück an der Franz-Nißl-Straße in Allach-Untermenzing, in unmittelbarer Nähe des dortigen Stadtteilzentrums Oertelplatz, den Neubau eines Seniorinnen- und Seniorenwohn- und Pflegeheimes. Das Pflegeheim an der Franz-Nißl-Straße wird das in die Jahre gekommene ersetzen. Die Fertigstellung ist für 2023 geplant.

Um das Haus möglichst gut in die Umgebung einzubinden, hat der Bezirksausschuss sich gemeinsam mit dem Planungsreferat und der MÜNCHENSTIFT auf die Durchführung eines Gestaltungswettbewerbs geeinigt. Im Mai 2020 hat sich das Preisgericht nach intensiver Diskussion einstimmig für den Entwurf des Büros   ausgesprochen. Der Entwurf sieht einen Bau mit echter Holzfassade und einer lebendig gegliederten Außenhaut vor.

Kontakt

MÜNCHENSTIFT
Facility Management & Bau
Kirchseeoner Str. 3
81669 München
Tel. 089 62020-300

Ein Seniorenwohnheim für das ganz Allach

Nachdem die MÜNCHENSTIFT das Grundstück erworben hatte, gab es vor Ort intensive Diskussionen mit den Anwohner*innen sowie dem örtlich zuständigen Bezirksausschuss und den örtlichen Vertreter*innen des Stadtrats. Kritisiert wurde hier vor allem, dass das Pflegeheim mit seiner Größe nicht in dieses Gebiet passen würde. Auf viele Bedenken der Bevölkerung und der örtlichen Politik wurde eingegangen, was zu verschiedenen Planungsänderungen geführt hat.

Bereits 2017 wurde vom Stadtrat ein Vorhabenbezogener Bebauungsplan erlassen. Dieser sieht ca. 204 Pflegeplätze sowie 17 Appartements für selbständiges Wohnen für Senior*innen vor. Der Einzelzimmeranteil liegt bei gut 75 %. Das Haus ist als Quartiershaus konzipiert – was bedeutet, dass sich das Haus ins Viertel öffnen, aber das Leben des Stadtviertels auch im Haus stattfinden soll. Entsprechend wird es im Haus auch eine Tagespflege für Senior*innen geben sowie einen für das Viertel nutzbaren Veranstaltungsraum und eine sich zur Straße öffnende Cafeteria.