HLG_Header

Haus Heilig Geist

Tel. 089 17904-0

Zugewandte Pflege
in München-Neuhausen

Geschmückt mit Steinfiguren, Brunnen und Balustraden empfängt Sie der schöne, barocke und weitläufige Altbau. Mit seiner mehr als hundertjährigen Geschichte scheint dieser Ort schon fast erhaben über die Dimension Zeit. An Komfort fehlt es dennoch nicht: 2009 wurde das Haus grundlegend saniert und modernisiert.

Im Zentrum der klösterlichen Anlage lädt der gepflegte grüne Innenhof dazu ein, das stimmungsvolle Ambiente in sich aufzunehmen: Hier fängt der schöne Kirchenbau mit Zwiebelturm den Blick ein. Charakteristisch für unser Haus ist nicht nur die bayerisch-christliche Tradition, sondern wie sie sich verbindet mit unserer Offenheit für Menschen unterschiedlicher Kultur und Herkunft

Haus Heilig Geist

Dom-Pedro-Platz 6
80637 München
Tel. 089 17904-0
Fax 089 17904-133

Wohnen mit Pflege

Sie oder Ihr Angehöriger finden bei uns eine Pflege und Betreuung, die Ihre individuellen Bedürfnisse beachtet. Wir orientieren uns an Ihrer Biografie, um für Sie einen Lebensraum zu schaffen, der Sie darin unterstützt, so aktiv und selbstbestimmt zu leben wie möglich. Dies gelingt mit einer persönlichen Pflege und Betreuung: Ein festes Team aus Pflegekräften ist kontinuierlich für Sie da und vertrauensvolle Beziehungen können entstehen.
HLG_02_Innenhof

Einfühlsame Pflege durch feste Bezugspersonen

Demenziell erkrankten Menschen bieten wir in gerontopsychiatrischen Wohngruppen eine feinfühlige und fachlich versierte Pflege und Betreuung, die sich am Grad der Erkrankung orientiert. Für hochgradig demenziell erkrankte Menschen schaffen wir in der Pflegeoase eine angenehme Umgebung, die ihre hohe Sensibilität für äußere Reize beachtet.

Leben im Haus Heilig Geist

Der offene Geist, der in das Traditionshaus am Dom-Pedro-Platz eingezogen ist, macht sich gleich schon hinter dem breiten Treppenaufgang bemerkbar: Grußworte in verschiedenen Sprachen heißen Besucherinnen und Besucher unterschiedlicher Kulturen willkommen. Und ein Bildschirm im Foyer zeigt Fotos aus Kindheitstagen in Bayern, Sizilien und Griechenland – Erinnerungen unserer Bewohnerinnen und Bewohner.

Eine Kultur der Offenheit

HLG_03_Modenschau
Das Haus der Vielfalt schafft nicht nur atmosphärisch, sondern auch mit seinem Angebot eine Kultur der Offenheit und viel Raum für persönliche Begegnung: ob beim Weißwurstfrühstück mit bayerischer Blaskapelle oder beim afrikanischen Trommelabend. Manche Veranstaltung ist bereits eine Institution: Unsere beliebte Modenschau, präsentiert von unseren Bewohnerinnen und Bewohnern als Silbermodels, wird von Besucherinnen und Besuchern aus der ganzen Stadt gefeiert.

Aktivierende Angebote und feinfühlige Betreuung

Facettenreich ist auch das Angebot der Tagesbetreuung – vom gemeinsamen Kochen bis zur Gondelfahrt auf dem Nymphenburger Kanal. In der Betreuung gehen wir auf spezifische Bedürfnisse ein, etwa von demenziell erkrankten Menschen. Für sie ist das gemeinschaftliche Erleben, beispielsweise beim Picknicken im Park, besonders wichtig. Andere Angebote wie unsere Tanznachmittage schulen physische und kognitive Fähigkeiten gleichermaßen.

Unsere Betreuung

Wochentags Hausinterne Tagesbetreuung, die individuelle Möglichkeiten und Vorlieben berücksichtigt:
  • Kraft-Balance-Training
  • Yoga mit indischen Speisen
  • Café »Weißt du noch?«: gemütlicher Austausch zu einem Thema
  • Herrenclub mit Gedächtnistraining
  • Grillabende auf einer Erlebnisfarm mit Tieren
  • Malen mit anschließender Werksausstellung

Kultur und Unterhaltung

  • jahreszeitliche Feste
  • Ausflüge wie Museumsbesuche und Stadtrundfahrten
  • interkulturelle Wochen mit Musik, Ausstellungen und Speisen
  • Konzerte mit Opernsängerin
  • gemeinsamer Kurzurlaub in Italien

Spiritualität und Religion

  • Dienstag und Sonntag katholischer Gottesdienst in der hauseigenen Kirche, evangelischer Gottesdienst einmal monatlich im Haus